MasterClass SoundDesign
BEN BURTT

MSH MasterClass SoundDesign: 
BEN BURTT
30. Juni - 02. Juli 2017, jeweils 10:00 - 17:00 Uhr
Elsa-Brändström-Haus (
www.ebh-hamburg.de), Hamburg-Blankenese 
Leitung: 
Ben Burtt
Teilnahmegebühr: 1.800,00 € (incl. 19% Mwst.)
Arbeitssprache: Englisch
[buchen]

Für Star Wars brachte er das Laserschwert zum  „klingen“ und kreirte Sprache und Sound des Droiden R2-D2.

Neben zahlreichen internationalen Preisen wurde er für seine Arbeit mit vier OSCARs ausgezeichnet.
Mit BEN BURTT ist es uns erneut gelungen einen der bedeutendsten Sounddesigner unserer Zeit für die Leitung einer dreitägigen MasterClass SoundDesign zu gewinnen.

Die
MasterClass SoundDesign bietet die einmalige Gelegenheit, in enger Zusammenarbeit mit einem der renomiertesten Sound Designer unserer Zeit, praktische Erfahrungen zu sammeln und persönliches Feedback auf die eigene Arbeit zu erhalten.
Für jede/n TeilnehmerIn steht ein
ProTools Arbeitsplatz zur Verfügung. Es können aber auch eigene LapTops/MacBooks mitgebracht werden.
Wir bitten alle TeilnehmerInnen ihr Audio-Aufnahmeequipment mitzubringen!
Der Workshop richtet sich an SoundDesigner, Tonmeister, Musiker, Komponisten, Regisseure und Produzenten.
Die TeilnehmerInnen (SoundDesigner, Tonmeister, Musiker, Komponisten) erhalten vor dem Workshop eine Hausaufgabe zu dem sie ein SoundDesign entwickeln sollen. Die Arbeitsergebnisse sind u.a. Gegenstand der Diskussion am letzten Tag.

Hausaufgaben/Homework:
In preparation for the class (homework), here is a clip from the classic METROPOLIS (1927) by Fritz Lang.
Find also following the briefing by BEN BURTT.

https://www.dropbox.com/s/7kbda9hth98wfo8/Homework_MasterClass_BenBurtt.m4v?dl=0


„With regard to the METROPOLIS clip, here is my briefing: Metropolis is a silent film and thus this clip represents an opportunity to attach a wide variety of sound and/or music to interpret the drama. I am open to a wide variety of possibilities and the students should feel free to express themselves from the heart. You could try and be completely realistic with sound or you could be very abstract and impressionistic. You could just create music. Whatever you do, the objective is to tell a story with sound that has a beginning, middle, and end. You should establish a mood, then add sounds in to create a crescendo and ultimately some sort of resolution. I imagine that the sounds, if heard by themselves, would tell a story or at least have a dramatic profile as well.“
Ben Burtt, May 2017

Eine Förderung der Kosten über Bildungsscheck/WeiterbildungsBonus von bis zu 600,00 EUR  ist möglich!
Infos hierzu unter
http://iffma.de/Bildungsscheck.html


Location:
Elsa-Brändström-Haus, Kösterbergstrasse 62, D-22587 Hamburg-Blankenese

Elsa-Brändström-Haus

Blick von der Terasse auf die Elbe

Terasse

Seminarraum

Zimmer im Gästehaus

Restaurant

http://www.twitter.com/HamburgSound
https://plus.google.com/107141785526555759982